Läuten der Betglocke zur Geburt  Ihres Kindes
Liebe (werdende) Eltern in Ansprung, Grundau, Neusorge, Sorgau und Zöblitz! Wir freuen uns mit Ihnen über Ihren Nachwuchs, Ihr Kinder ist eine wunderbare Bereicherung für Ihr Leben  (und manchmal sicher auch eine wunderbare Herausforderung      )! Wir sind überzeugt, dass jedes Kind ein Geschenk Gottes ist. Schon in der Bibel heißt es: „Kinder sind eine Gabe des HERRN.“ (Psalm 127, Vers 3) Darum wollen wir Ihnen zur Geburt eine kleine Freude machen: Unsere Kirchenglocken haben die Aufgabe, zum Gebet oder Gottesdienst zu rufen. Darum würden wir gerne nach der Geburt Ihres Kindes unsere Betglocke von 1476 für Sie und Ihr Kind läuten lassen. Außerdem wollen wir im Sonntagsgottesdienst für Sie und Ihr kleines Baby beten. Was muss ich tun? Nicht viel. Rufen Sie einfach in der ersten Woche nach der Geburt im Pfarramt an (037363 / 7335) und verraten Sie uns Namen und Geburtstag Ihres Kindes,  sowie Ihren eigenen Namen. Was passiert dann? Am nächsten Sonnabend werden wir die Betglocke zwischen 9.00 Uhr und bis 9.10 Uhr für Ihr Kind läuten lassen und im Sonntagsgottesdienst Gott für die Geburt Ihres Kindes danken und ihn um Segen für Sie und Ihr Kind bitten. Was kostet mich das Läuten?          Nichts. Und wenn ich gar nicht in der Kirche bin? Auch wenn Sie nicht in der Kirche sind, lassen wir gerne die Glocke für Sie und Ihr Kind läuten  und beten für Sie im Gottesdienst. Denn alle „Kinder sind eine Gabe des HERRN.(Psalm 127, Vers 3)